Gud dai von der Nordseeinsel Amrum! (*)

Kurz vor Sonnenuntergang in den Dünen von Amrum (Foto: Birte Vogel)

echtAmrum ist eine Website von mir, der freien Journalistin und Autorin Birte Vogel, rund ums Leben am Meer. Dahin bin ich 2017 gezogen, genauer: mitten rein ins Meer – auf die wunderschöne Nordseeinsel Amrum.

Ich fotografiere meistens mit einem 18-55mm-Objektiv aus der Hand, ohne viel Ahnung von der Fotografie, aber mit großer Freude. Ich bin nicht auf der Suche nach dem spektakulärsten Amrum-Foto aller Zeiten, sondern bilde die Insel einfach so ab, wie ich sie erlebe. Und das ist manchmal spektakulär, manchmal grau, aber immer echt.

Mehr über meine eigentliche Arbeit und mein Angebot für Unternehmen und (angehende) Sachbuchautor_innen finden Sie auf nordsee.text.


(*) Gud dai ist Öömrang (Amrumer Friesisch) für guten Tag, tach auch, hallo, moin oder gidday (Letzteres wird auch manchmal gudday geschrieben und ist umgangssprachliches neuseeländisches Englisch – diese beiden schönsten Enden der Welt hängen tatsächlich sprachlich zusammen).